"I COULD NOT SEE THE SUN FOR MORE THAN TWO YEARS" – A LITTLE BOY IN PRISON/SOLITARY TOLD" WISH THAT NO CHILD HAS TO LIVE IN SHADOW! Photo pebbles foto – Bing images

Archive for December, 2017

SO CALLED Mum of ‘gender non-conforming’ child sells fake ‘extra-small’ penises for transgender kids aged UNDER FIVE — WHERE IS THE OUTRAGE?


The mum of a ‘gender non-conforming child’ is selling fake ‘extra-small’ penises for transgender kids under the age of five. ‘The Teeny Tiny’ silicone packers can be worn by children who identify or express themselves as male to give the appearance of a bulge. Available ‘circumcised’ and in several colours – including cashew, caramel and hazelnut – […]

via SO CALLED Mum of ‘gender non-conforming’ child sells fake ‘extra-small’ penises for transgender kids aged UNDER FIVE — WHERE IS THE OUTRAGE?


“Taharrush”



TAG DER UNSCHULDIGEN KINDER, FREITAG 28. DEZEMBER 2017: MORD AN 15-JÄHRIGER IN KANDEL: EIN HIMMELSCHREIENDER MORD und das VERSCHWEIGEN


Tag der unschuldigen Kinder 28.12.2017

UND DER TAG, AN DEM EIN KIND, ein 15-jähriges MÄDCHEN, GRAUSAMT ERMORDET WURDE

Urheber: William-Adolphe Bouguereau

 

VORWORT der Autorin: Magister Dr. Annamaria Grabowski Diplom-Pädagoging für Erwachsenenbildung/Univ.

Ich habe syrische Flüchtlinge kräftigt unterstützt: mit Veröffentlichungen, Hinweisen, aber auch Geld – und Sachspenden. Wohlgemerkt:

          FLÜCHTLINGE

As site Icon still on one of my other wordpress.blogs: Faktensucher.wordpress.com

 

Als Fachfrau war mir klar, dass diese Situation entsetzlich aus dem Ruder

laufen würde;  WENN DIE REGIERUNG NICHT SOFORT UND INTENSIV UND OFFEN DIE

GEFÄHRLICHKEIT DER LAGE ERKANNT UND BEARBEITET HÄTTE – so hatte “die Bevölkerung” die Chance, Merkels ANKÜNDIGUNG: WIR SCHAFFEN DAS! ZU BEARBEITEN:

DIE KANZLERIN HÄTTE DEKLARIEREN MÜSSEN, WAS ODER WEN SIE MIT “WIR”

(MEIN VORSCHLAG: KORAN LESEN! )

Wir haben schreckliche Beispiele, wie FLÜCHTLINGE ZU GRAUSAMEN TERRORISTEN MUTIERTEN und ganze Städte in Angst und Schrecken versetzt haben.

https://www.youtube.com/watch?v=FpiHM5Z6DrI

http://www.bild.de/video/clip/polizei/15-jaehriger-afghane-ersticht-maedchen-drogeriemarkt-agvideo-54318876.bild.html

https://www.welt.de/kultur/medien/article172026770/Berichterstattung-Wann-der-Kandel-Fall-fuer-die-Tagesschau-die-Relevanzschwelle-ueberschritt.html

http://www.tagesschau.de/ausland/sexualstrafrecht-schweden-101.html

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/kandel-mord-an-15-jaehriger-tatverdaechtiger-vor-haftrichter-aid-1.7289412

Focus-Online titelt:
„‚Beschämend‘: Bürgermeister von Kandel warnt vor Fremdenfeindlichkeit“. Ähnlich auch die anderen Schlagzeilen zu den Äußerungen des Bürgermeisters von Kandel, der sich anhört wie der kleinere Bruder des „Helden von Altena“: „’Die Forderung nach Abschiebung kommt mir zu früh“ (FAZ), „Bürgermeister von Kandel: ‚Fremdenfeindliche Parolen sind der falsche Weg“ (Welt).

NUN ZUM BLUTRAUSCHMORD IN KANDEL: EIN HIMMELSCHREIENDER MORD UND DESSEN VERSCHWEIGEN – 

https://www.welt.de/kultur/medien/article172026770/Berichterstattung-Wann-der-Kandel-Fall-fuer-die-Tagesschau-die-Relevanzschwelle-ueberschritt.html

Am 28. Dezember 2018 ist der Tag der unschuldigen Kinder. Die römisch-katholische, anglikanische und orthodoxe Kirche feiern den Tag der unschuldigen Kinder als liturgischen Gedenktag. Im Evangelischen Gottesdienstbuch ist er als besonderer Gedenktag der Kirche verzeichnet, wird aber nur in einzelnen Regionen, etwa in Lateinamerika, begangen. Das Fest erscheint im Sacramentarium Leonianum und 505 in einem liturgischen Kalender aus Nordafrika. Der Festtag differiert heute in den verschiedenen Konfessionen:

römisch-katholische und evangelische Kirche: 28. Dezembersyrische und chaldäische Kirchen: 27. Dezemberorthodoxe Kirchen: 29. Dezemberanglikanische Kirche: 1. Dezember/28. Dezember
Bis heute hält sich in Teilen Österreichs der Brauch, Kinder an diesem Tag die Erlaubnis zu erteilen, den Erwachsenen durch Rutenschläge Glück und Gesundheit fürs kommende Jahr zu bringen; dazu sagen die Kinder beim Schlagen, genannt “Schappen”, Verse auf, und erhalten als Dank von den somit “gesegneten” Erwachsenen kleine Geschenke oder Geld.

In einigen Regionen Bayerns hielt sich dieser als “Fetzeln” benannte Brauch bis ins 20. Jahrhundert; der 28.12. erhielt mitunter die volkstümliche Bezeichnung “Fetzeltag”.
In Spanien und Teilen Lateinamerikas hat er sich dagegen bis heute gehalten. Dort ist der Día de los Santos Inocentes der Anlass, seine Mitmenschen zu veräppeln, wie man es in Deutschland, Frankreich, Italien und in den angelsächsischen Ländern am 1. April zu tun pflegt. Dies steht in Zusammenhang mit der Mehrdeutigkeit des Adjektivs inocente, was nicht nur “unschuldig”, sondern auch “naiv” oder “dumm” heißen kann. Aus diesem Grunde trat angeblich auch die spanische Verfassung erst am 29. Dezember 1978 in Kraft, einen Tag später als ursprünglich vorgesehen.

Am Fest der Unschuldigen Kinder wurde bis ins Mittelalter hinein in Klosterschulen der Jüngste für einen Tag auf den Stuhl des Abtes gesetzt, ein Brauch, der sich im Mittelalter (etwa seit dem 13. Jahrhundert) dann allerdings auf den Nikolaustag verschob. (Quelle: Wikipedia, Lizenz: GNU FDL)

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/15-jaehriger-ersticht-gleichaltriges-maedchen-7802684.html?utm_source=social&utm_medium=share&utm_campaign=artikel-video

https://www.welt.de/kultur/medien/article172026770/Berichterstattung-Wann-der-Kandel-Fall-fuer-die-Tagesschau-die-Relevanzschwelle-ueberschritt.html

http://www.kleiner-kalender.de/event/tag-der-unschuldigen-kinder/89499.html

Bürgermeister Volker Poß (SPD) (c) Youtube IN SORGE UM DEN RUF SEINER GEMEINDE


“Sperma-Hunde” im Einsatz: In den letzten vier Wochen ist es in der schwedischen Stadt Malmö zu mehreren Gruppenvergewaltigungen gekommen. Erst Mitte Dezember wurde eine 17-Jährige bei einem Spielplatz von mehreren Männern sexuell missbraucht worden.


 

http://www.heute.at/welt/news/story/Maedchen–17–vergewaltigt-und-angezuendet-59731251

und Expressen on Twitter – die beiden Tweets haben sich eingeschmuggelt – bitte, nicht beachten

 

In den letzten vier Wochen ist es in der schwedischen Stadt Malmö zu mehreren Gruppenvergewaltigungen gekommen. Erst Mitte Dezember wurde eine 17-Jährige bei einem Spielplatz von mehreren Männern sexuell missbraucht worden.

 

Die Polizei hielt sich mit näheren Details zu dem Vorfall zurück, die Beamten sprachen aber von “folterähnlichem Missbrauch” und “sehr ernster Gewalt”.

Neue Details sickern durch
Nun sind neue Informationen zu der Vergewaltigung durchgesickert und spätestens jetzt ist auch klar, warum einer der Polizisten nach dem Vorfall sagte, dass er so etwas in seiner 35-jährigen Karriere noch nicht erlebt habe.
Glaubt man dem dänischen Nachrichtenportal “Aftonbladet”, so wurde die 17-Jährige bei dem Missbrauch auf bestialische Weise gequält.
Die Täter sollen das Mädchen nicht nur vergewaltigt haben, sondern ihr außerdem noch brennbare Flüssigkeit in den Schoß gegossen haben. Danach zündeten sie die 17-Jährige an. Gegenüber den Medien wurde behauptet, das Mädchen sei nur leicht verletzt. Ihre Verletzungen dürften dann aber doch etwas schlimmer sein.

“Sperma-Hunde” im Einsatz
Nach dem Missbrauch ergriffen die Männer die Flucht und tauchten unter. Von ihnen fehlt noch immer jede Spur. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen und greift dabei auch auf speziell geschulte Hunde zurück.

Bei den Vierbeinern handelt es sich aber nicht um “gewöhnliche” Spürhunde, sondern um sogenannte “Sperma-Hunde”. Diese Tiere sind speziell auf den Geruch von Sperma ausgebildet und sollen dabei helfen, die Täter auszuforschen.
Erste Erfolge
Dank dem Einsatz der Tiere steht nun auch fest: die drei Vergewaltigungen in Malmö sollen nicht von der gleichen Tätergruppe verübt worden sein. Die Fälle stehen also nicht miteinander in Verbindung.
Unterdessen verzeichnete die Polizei einen weiteren Erfolg. Einer der mutmaßlichen Täter konnte auf einer Überwachungskamera identifiziert werden.


Reward increases to $25,000 for information about shooter who killed 2-year-old boy Carnell Williams-Thomas shot Friday night in southwest Miami-Dade


colouredjustice.wordpress.com

Reward increases to $25,000 for information about shooter who killed 2-year-old boy
Carnell Williams-Thomas shot Friday night in southwest Miami-Dade

By Amanda Batchelor – Senior Digital Editor , Terrell Forney – Reporter
Posted: 12:31 PM, December 18, 2017
Updated: 9:15 PM, December 18, 2017

Anyone with information about the shooting is asked to call Detective M. Parmenter at 305-471-2400 or Miami-Dade Crime Stoppers at 305-471-8477.

….

https://www.local10.com/news/crime/reward-increases-to-25-000-for-information-about-shooter-who-killed-2-year-old-boy?__vfz=medium%3Dsharebar

View original post


The Royal Commission’s (RC) final report includes a volume specifically dealing with institutional responses to child sexual abuse in contemporary (post 1990) out-of-home care. The out-of-home system in Australia is similar to the UK


The Royal Commission’s (RC) final report includes a volume specifically dealing with institutional responses to child sexual abuse in contemporary (post 1990) out-of-home care. The out-of-home system in Australia is similar to the UK in that when a child is considered to be unsafe living with their family or in an informal care arrangement, they […]

via Royal Commission – Out-of-home care — BLM Abuse News blog


MACAULEY CULKING: THEN AND NOW 1- 36 years



GEBRÜDER GRIMMS: HÄNSEL und GRETEL – EUGEN DREWERMANN´S TIEFENPSYCHOLOGISCHE BETRACHTUNG DER MÄRCHENWELT



MACAULAY CULKIN: SATANIC HOLLYWOOD ELITES MURDER CHILDREN DURING RITUALS



Peta sparks Twitter fury after over controversial autism campaign




  PETA was on the receiving end of a Twitter hate storm after one of its discredited campaigns linking milk with autism remained on its website./Picture source: Greener Ideal

peta, autism, animal rights, animal rights activism, real faces of animal rights, kids, milk

 

Animal Rights Activism, PETASeptember 22, 2017

Peta sparks Twitter fury after over controversial autism campaign
PETA was on the receiving end of a Twitter hate storm after one of its discredited campaigns linking milk with autism remained on its website.
Twitter users reacted with fury to see the bizarre claims were still on its website – 10 years after it was discredited.
One wrote: “Why are you writing such unscientific and hateful things about autism?”
Another said: “As an autistic person, if @peta are going to insult me this much, I’m gonna send them a picture of every BBQ I make from now on.”
In 2008 the Autistic Self Advocacy Network  fought and won to get a PETA billboard taken down after they linked drinking milk with autism.
In addition to the billboard, the campaign, titled “Got Autism,” also featured an article on Peta’s website, which still exists today.
According to Peta, “Anyone who wants to alleviate the effects of autism should try giving cow’s milk the boot and switch to healthy vegan alternatives instead.”
The organisation’s claims were based on two small studies, that looked at 20 and 36 children respectively.
Since then many studies have found the evidence linking casein-free (the protein found in milk) and gluten-free diets as a “treatment” for autism to be “limited and weak”.
But the campaign was accidentally brought back to life  by Jack Monroe, an autistic British food writer who called on Peta to remove his recipes from its site.
Petra removed Monroe’s recipes from its site but has not taken down the original article.
Some of the tweets included:
Alan Smith @mralanjohnsmith
@peta just seen your dairy-autism meme. I appreciate it’s old. Can you take it down from the website and apologise please?
Dave @Red_68
Unless PETA can provide definitive, scientific proof that dairy products have a link to autism, they should shut the fuck up.
△₥☾◉ @PsychicCatMom
oh peta just discriminate against a whole group of people by saying their autism is sad then blame it on milk when that’s clearly shite 😡
Hanna Fridén @HannaFriden
@peta Why are you writing such unscientific and hateful things about autism? Have autists ever done anything to you? What’s the reason?
OverkillRabbit @OverkillRabbit
LRT: Autism cannot be caused by dairy products. PeTA tries to fear-monger people out of using dairy with lies, which is disgusting behaviour
Phil Merry @PhilipGMerry
Shame on @peta for weaponising autism against parents for their own political ends. It’s absolutely disgraceful.
Jonathan Victory @victorybyname
As an autistic person, if @peta are going to insult me this much, I’m gonna send them a picture of every BBQ I make from now on…
I’m autistic and I’m able to cook for myself @peta
Might put some cheese on those tasty burgers, thereby giving myself more autism.
Ciarán O’Brien @Sarklor
My professional opinion as a scientist working with dairy and mental jealth on PETA’s claim that dairy causes autism:
Load of cunting wank.
Ivy @DrawAsIfItEnds
Oh yes Peta, because my autism originated from a glass of milk.
Dan Clayton @Wiregoathanger
but peta is a horrible company for doing all these things I’ve got quite off topic the main point is it’s fine to have autism it’s just fine
Kerry Cakes Lovatt @kerrycakesl
Autism is different but certainly not wrong, and has nothing to do with diet! #ActuallyAutistic and have less wrong with me than peta does!
Thomas Fenton @TheOfficialFom
@peta Why reflect on Autism negatively, it is simply Beautiful individuality. And making thier mothers feel bad… Disgusting and wrong.
Skully Sully. @MemeGruntSully
Dear @peta Whoever creates your marketing campaigns, please fire them. Autism is not a plague. Far from it.

https://realfacesofanimalrights.com/peta/2789/

 

Tags from the story
autism, milk, PETA, Twitter