"I COULD NOT SEE THE SUN FOR MORE THAN TWO YEARS" – A LITTLE BOY IN PRISON/SOLITARY TOLD" WISH THAT NO CHILD HAS TO LIVE IN SHADOW! Photo pebbles foto – Bing images

Ost-Ghouta am Samstag in zwei Gebiete geteilt ++ Auch Afrin-Offensive geht weiter


Neue Schock-Zahlen aus dem Syrienkrieg SCHAUT HIN!

Ost-Ghouta am Samstag in zwei Gebiete geteilt ++ Auch Afrin-Offensive geht weiter

425 Tote in Ost-Ghouta durch Putin und AssadFoto: Getty Images

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/425-tote-in-ost-ghouta-durch-putin-und-assad-200722147-55054278/Bild/3.bild.jpg” />

Ein verwundetes Kind in einem Rollstuhl nach einem Angriff in Ost-GhoutaFoto: Getty Images…….https://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/waffenruhe-ost-ghouta-55053652.bild.html

 
Artikel von: Julian Röpcke veröffentlicht am

Sie sollte der Anfang vom Ende der Gewalt in Ost-Ghouta werden. Doch gebracht hat sie Dank Russland und Assad nichts.

Heute vor zwei Wochen hat der UN-Sicherheitsrat einstimmig seine Syrien-Resolution 2401 verabschiedet. Darin forderte der Rat „alle Parteien auf, die Feindseligkeiten ohne Verzögerungen einzustellen“.

Eingebracht hatten die Resolution Schweden und Kuwait, um die ausufernde Gewalt in Ost-Ghouta zu stoppen, wo syrische und russische Streitkräfte binnen einer Woche 630 Zivilisten ermordet hatten. Doch nichts passierte.

Die Menschenrechtsorganisation „Syrisches Netzwerk für Menschenrechte“ (SNHR) liefert jetzt neue Schock-Zahlen:

In einer Erklärung vom Samstag hieß es: „Das SNHR dokumentierte den Tod von 425 Zivilisten, darunter 61 Kinder und 36 Frauen, in Ost-Ghouta durch syrische und russische Regime-Kräfte seit dem 24. Februar 2018“. An diesem Tag wurde die Waffenstillstandsresolution der Vereinten Nationen beschlossen.

Berge von Leichen. Das tägliche Bild während der jüngsten „Waffenruhe“ in Ost-GhoutaFoto: HAMZA AL-AJWEH / AFP

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/berge-von-leichen-das-taegliche-bild-waehrend-der-juengsten-waffenruhe-in-ost-ghouta-200716641-55054318/Bild/3.bild.jpg” />

Berge von Leichen. Das tägliche Bild während der jüngsten „Waffenruhe“ in Ost-GhoutaFoto: HAMZA AL-AJWEH / AFP

Und nicht nur das.

Am Abend des 7. März setzte das Assad-Regime abermals Giftgas gegen die eingekesselten Zivilisten ein. Etwa 60 Menschen wurden verletzt, nachdem Helikopter des Regimes Gas-Kanisters auf die Stadt Hamoria abgeworfen hatten. Es war die schlimmste Gas-Attacke seit dem verheerenden Sarin-Angriff Assads im April 2017.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s